Kredite ohne KSV-Auskunft in Österreich

  • Drucken
( 34 Bewertungen ) 
Kredite ohne KSV-Auskunft in Österreich 3.9 out of 5 based on 34 votes.

Ein negativer Eintrag beim KSV – dem führenden, österreichischen Gläubigerschutzverband – kann ein Dorn im Auge von vielen potenziellen Kreditnehmern sein. In den meisten Situationen kann die KSV-Auskunft negative Folgen haben.

Folgen der negativen KSV-Auskunft

Nur eine einzige Information beim KSV, die die Kreditwürdigkeit infrage stellt, ist ausreichend, um die Investitionspläne einer Familie oder eines Staatsbürgers aufzuhalten und die Aufnahme eines Kredits zu verhindern. Die KSV-Auskunft ist nämlich für die Banken in Österreich eines der Grundkriterien und eine der Grundvoraussetzungen für die Kreditvergabe. In der KSV-Auskunft ist die Kreditgeschichte eines Bürgers mit den Informationen über das Ausgabeverhalten des Interessenten, abgelehnte Kreditanträge, die Nichterfüllung einer Zahlungsverpflichtung sowie über die aktuelle Schuldenquote zusammengefasst. So einen Bericht über den potenziellen Kreditnehmer holen sich die Banken ein, um die Bonität des Bankkunden zu bestätigen und somit auch das Ausfallrisiko der Kreditzahlung auf ein Minimum zu reduzieren.

kredite euro

 

Kreditangebote ohne KSV-Auskunft

Wie viele Menschen in der Schuldenspirale es gibt, wissen alle privaten Geldgeber und Online-Kreditplattformen in Osterreich. Auxmoney und Smava sind mittlerweile die größten privaten P2P-Kreditböersen, in denen verzweifelte Menschen ihre Kreditanzeigen publizieren. Aufgrund mehrerer nicht getilgten Verbindlichkeiten sind sie mit dem negativen KSV-Eintrag gestempelt und als Kreditnehmer bei den Hausbanken ausgeschlossen. Nach Rettung suchen sie auf dem Online-Finanzmarkt, auf dem es viele Kreditangebote ohne KSV-Auskunft zu finden sind. Kostenlose Kreditanfrage, unverbindliche Angebotserstellung innerhalb von 24 Stunden ohne Vorsprachtermine und flexible Laufzeit sind weitere Vorteile solcher Kredite. Die Plattformen, die solche Darlehensmöglichkeiten anbieten, gehen das Ausfallrisiko ein und nehmen die fragwürdige Bonität des Kunden in Rücksicht, was aber nicht bedeutet, dass sie keine Schutzmaßnahmen treffen. Effektive Zinsen, die zwischen 15 und 20% liegen, sind eine Form der Versicherung bei den KSV-freien Kreditangeboten. Das erhöht im großen Masse die Gesamtkosten, die für die Aufnahme des Kredits anfallen. Die goldene Regel lautet doch – je bessere Kreditwürdigkeit, desto geringer ist das Risiko für die Bank und desto günstiger ist der Zinssatz.

Worauf sollte man achten?

Auch wenn die Kreditaufnahme ohne KSV-Auskunft der letzte Rettungsanker zu sein scheint, muss man immer wachsam bleiben. Besondere Vorsicht ist vor den Vermittlungsagenturen geboten, die eine Vorauszahlung ganz hoher Bearbeitungsgebühren erfordern. Das ist meistens eine Falle für Leichtgläubige, bei der es zur Unterzeichnung eines Kreditvertrags nicht kommt. Ohne Bearbeitungsgebühren ist keine Abwicklung des Darlehensvertrags möglich, diese fallen aber bei glaubwürdigen Kreditinstitutionen erst nach der Auszahlung der gewünschten Geldsumme an. Es lohnt sich, ihre Höhe im Vorfeld kennenzulernen. Schließlich kostenlos gibt's nichts umsonst.